?>

Anderlecht

Anderlecht ist eine von 19 Gemeinden, die zur Region Brüssel Hauptstadt gehören. Touristisch auf dem Schirm hat man Anderlecht allerdings erst einmal nicht unbedingt. Es gibt viele Stimmen, die Reisenden nicht ohne Grund von einem Besuch in der Gemeinde abraten.

Die meisten Besitzer belgischer Traditionsgeschäfte sind längst weggezogen und haben den Zugezogenen das Feld überlassen. Die Kriminalitäts- und Arbeitslosenrate ist hoch; ebenso wie die Zahl der Migranten. Wer nicht auf sich Acht gibt, wird eventuell Opfer von Diebstählen oder Überfällen. Wenn man Einheimische nach Anderlecht fragt, werden sie einem sicher nicht empfehlen, sich alleine oder während der dunklen Stunden hier aufzuhalten.

Traurige Berühmtheit erlangte die Stadt durch die Terroranschläge von Paris im Jahr 2015 – von Anderlecht und der angrenzenden Gemeinde Molenbeek aus agierten wohl die verantwortlichen islamistischen Terrorzellen. Auch der folgende Anschlag auf den Brüsseler Flughafen stand offenbar im Zusammenhang mit jenen Gruppierungen.

Doch wie es so ist, hat eine Medaille immer zwei Seiten.

Nur 15 Minuten braucht die U-Bahn von Brüsseler Zentrum aus bis nach Anderlecht. Manch einer würde sagen, dass die Bezirke in zwei verschiedenen Welten liegen. Und ganz Unrecht haben sie damit nicht.

Wer ihm jedoch eine Chance gibt, der wird sich in Anderlecht in einer unvergleichlichen multikulturellen Vielfalt wiederfinden. Man hört viele unterschiedliche Sprachen; ein Duft verschiedenster Gewürze aus aller Welt durchzieht die Straßen. Menschen aus aller Herren Länder, ob Schwarzafrika, der Türkei, dem asiatischen Raum, aber natürlich auch Flamen und Wallonen, treffen hier aufeinander und versuchen zumindest größtenteils, ein harmonisches Miteinander zu leben. Auch wenn Anderlecht vielleicht nicht ganz zu Unrecht als „heißes Pflaster“ gilt, so gibt es dennoch einige Seiten, die nicht nur sehens- sondern auch liebenswert sind.

Für Feinschmecker und Hobbyköche

Wenn Sie für Ihren Aufenthalt ein Ferienhaus in Belgien gemietet haben, verfügt dieses in aller Regel über eine voll ausgestattete Küche, in der Sie das ein oder andere Abendessen selbst zubereiten können. Denn wann nimmt man sich schon einmal Zeit fürs Kochen, wenn nicht im Urlaub? Liebhaber der internationalen Küche kommen in den unzähligen Lebensmittelgeschäften in Anderlecht voll auf ihre Kosten. Überall findet man Lebensmittel aus jedem Winkel der Erde, ob exotische Früchte, Gewürze oder Teigwaren – das Paradies eines jeden Hobbykochs.

Wer stattdessen lieber Essen gehen möchte, kann dies in Anderlecht natürlich auch tun. Und das sogar auf allerhöchstem Niveau. Gegenüber vom alten Schlachthof befindet sich das Restaurant "La Paix", was „Frieden“ bedeutet – eine schöne Botschaft für den Bezirk. Im mit zwei Michelin Sternen ausgezeichneten Restaurant punktet der Starkoch David Martin mit seinen exklusiv raffinierten Kreationen, die von den Einflüssen der japanischen Küche geprägt sind. Hier sprechen die Bewertungen der Gäste eine sehr deutliche Sprache, was sich in Bezug auf eine Reservierung bemerkbar macht: Möchte man hier essen, so empfiehlt sich eine Reservierung etwa vier Monate im Voraus!

Etwas rustikaler, aber nicht weniger lecker isst es sich im Herzen Anderlechts bei „Friture René“. Was 1936 als Pommeslädchen begann, ist heute ein bis über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Restaurant für ausgezeichnete belgische Küche.

Wenn es um das leibliche Wohl geht, darf in Belgien das passende Bier nicht fehlen. Ist man in Anderlecht unterwegs, empfiehlt sich deshalb unbedingt ein Besuch in der familiengeführten Cantillon-Brauerei. Während der kurzweiligen Führung erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die urtümliche Braukunst und den gesamten Fertigungsprozess von Lambic- und Gueuze-Bier. Anschließend dürfen die Spezialitäten natürlich auch verköstigt werden.

Warum lohnt sich Anderlecht?

Aber nicht nur kulinarisch, auch kulturell ist Anderlecht kein unbeschriebenes Blatt. Wer abseits vom bunten Treiben einen Ort der Ruhe sucht, sollte unbedingt einen Abstecher zum Erasmus-Haus machen. Das mittelalterliche Gebäude aus dem 16. Jahrhundert war kurzzeitig die Wirkungsstätte des Humanisten Erasmus von Rotterdam und blieb daher bis heute erhalten. Im Jahr 2015 wurde es aufwändig renoviert. Im ansässigen Kunstmuseum sind bekannte und weniger bekannte Werke bedeutender Künstler wie Albrecht Dürer, Hans Holbein oder Hieronimus Bosch ausgestellt. In der angeschlossenen Parkanlage, die als eine der schönsten in der Brüsseler Umgebung gilt, befinden sich ein botanischer Garten mit vorwiegend Heilpflanzen, sowie der „Philosophische Garten“ mit Installationen zeitgenössischer Künstler.

Wer Ihnen in der Stadt immer wieder begegnen wird, ist der Heilige Guido (Guidon). Guido von Anderlecht kam vor gut 1000 Jahren als Sohn armer Leute zur Welt, wurde später allerdings ein erfolgreicher Kaufmann, bevor er sein Leben der Frömmigkeit widmete. Laut einige Legenden soll er zu wundersamen Heilungen fähig gewesen sein; auch an seinem Grab in der Stiftskirche Saints Pierre et Guidon sollen sich Wunder zugetragen haben, weshalb man ihn bis heute als Schutzpatron verehrt. Die Kirche befindet sich inmitten des Zentrums der Stadt und ist kaum zu verfehlen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Anderlecht sind zum Einen das Medizinmuseum, wo auf Interessierte jede Menge spannender Input zur Geschichte der Medizin wartet und zum anderen das „Musee national de la Resistance“, ein Militärmuseum, das an den Widerstand der Belgier während des Zweiten Weltkriegs erinnern soll. Insgesamt kann man Anderlecht übrigens sehr gut zu Fuß erkunden und wird immer wieder interessante Orte entdecken, die zum Verweilen einladen und einen Blick über den Tellerrand bieten.

Wir empfehlen Ihnen folgende Unterkünfte in der Region Brüssel:

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Belgien

Ferienhaus-Belgien

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten und Regionen in ganz Belgien - z. B. in den naturschönen belgischen Ardennen, an der kilometerlangen belgischen Küste oder im facettenreichen Flandern. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in ganz Belgien an.

Ausgewählte Unterkünfte in Belgien

Ferienhaus mit Sauna

Ferienhaus mit Hund

Ferienhaus mit Pool

Ferienhaus mit Waschmaschine

Ferienhäuser mit besonderen Merkmalen

Urlaubsplaner

Magazin

Belgien Shop